Hier klick­en für größere Darstel­lung

2016 ist vorüber. In viel­er­lei Hin­sicht war es ein ver­rück­tes Jahr. Und das ist dur­chaus im Sinne ein­er Per­son­ifizierung gemeint. Poli­tisch haben wir Umw­er­fun­gen gese­hen, men­schlich in den einen oder anderen Graben geblickt. Es war ein Jahr in dem Nachricht­en schauen zu ein­er kleinen Her­aus­forderung wurde. In diesem Quar­tals­bericht wollen wir jedoch die pos­i­tive Entwick­lung der Gin­mon Port­fo­lios darstellen und reka­pit­ulieren, was wir mit Hil­fe unser­er Kun­den im let­zten Jahr auf die Beine stellen kon­nten. Nie­mand würde behaupten, dass wir hier ein Gegengewicht zu der Masse neg­a­tiv­er Schlagzeilen 2016 darstellen wollen. Wenn man vor ein­er solchen Wand ste­ht, gilt es allerd­ings, eine dif­feren­zierte Analyse durchzuführen. Und dazu gehört auch, sich pos­i­tive Entwick­lun­gen zu verge­gen­wär­ti­gen.

In der ersten Hälfte des Jahres kon­nten sich die Port­fo­lios zunächst gegen die schwachen Ergeb­nisse aus den Schwellen­län­dern behaupten und schnell wieder ursprüngliche Höch­st­stände erre­ichen. Mit dem Brex­it fol­gte dann eine weit­ere Über­raschung die an den Kap­i­talmärk­ten für Unruhe sorgte. Ins­beson­dere der DAX ver­lor hier stark an Wert. Mit nur gerin­gen Ein­büßen kon­nte sich die Gin­mon-Strate­gie hier als sehr robust erweisen.
Das dritte Quar­tal war ins­ge­samt von weniger Volatil­ität geprägt. Nach einem guten Start in den ersten Wochen des Quar­tals, sind die Märk­te auf einem hohen Niveau verblieben. Im Anschluss an die Wahl des US-Präsi­dent im vierten Quar­tal haben sich die Märk­te — für viele über­raschend — pos­i­tiv entwick­elt. Im Vor­feld hat­ten viele Ana­lysten Mark­tein­brüche in Folge ein­er Entschei­dung pro Don­ald Trump erwartet. Mit Wet­ten auf diese Mark­tein­brüche haben sich daraufhin wieder einige Speku­lanten ins eigene Bein geschossen. Mit der prog­nose­freien Strate­gie von Gin­mon kon­nten unsere Kun­den hinge­gen die Gewinne im Anschluss an die Wahl mit­nehmen.
Auch die bere­its lange erwartete Zin­ser­höhung durch die FED wurde im Dezem­ber für das kom­mende Jahr angekündigt. Grund dafür war die sta­bile wirtschaftliche Entwick­lung der USA, ins­beson­dere am Arbeits­markt. Auch in Deutsch­land wird die wirtschaftliche Lage pos­i­tiv bew­ertet. Pos­i­tive Mel­dun­gen vom hiesi­gen Arbeits­markt etablieren sich schon fast als ver­lässliche Insti­tu­tion. Auch die Real­löhne sind im let­zten Jahr gestiegen.
Ins­ge­samt haben sich die Börsen in den let­zten Monat­en des ver­gan­genen Jahres sehr pos­i­tiv entwick­elt. Der DAX schließt mit 11.481,02 Punk­ten wom­it sich bei deutschen Stan­dard­w­erten ein Jahres­gewinn von etwa 7 Prozent ergibt. Eine ähn­liche Entwick­lung zeigt der weltweit gestreute MSCI World: 2016 kon­nte der Index einen Gewinn von ca. 6 % ver­buchen. Der für die US-Wirtschaft aus­sagekräftige S&P 500 schließt noch stärk­er mit einem Gewinn von über 8%. Ähn­lich stark ver­hält sich auch der MSCI Emerg­ing Mar­kets als Indika­tor für die Entwick­lung in den Wach­s­tumsmärk­ten.

So haben sich die Portfolios von Ginmon in den letzten Quartalen entwickelt:

Hier klick­en für größere Darstel­lung

Auch Unternehmensintern gehen wir mit großen Schritten voran:

Im let­zten Jahr haben wir unser Team auf das dreifache ver­größern kön­nen. Regelmäßig neue Gesichter im Unternehmen begrüßen zu kön­nen, die Erfahrung, Kom­pe­tenz und Inno­va­tio­nen mit ein­brin­gen, kurbelt den Motor unser­er Unternehmung an. Während sich Banken, Ver­sicherun­gen und Ver­mö­gensver­wal­ter “gesund schrumpfen” müssen, flo­ri­ert unser Geschäft und wir blick­en mit freudi­ger Erwartung auf kom­mende Entwick­lun­gen.
Das Ben­zin dieses schnellen Wach­s­tums ist dabei ein Kun­den­zu­lauf, der sich über das ver­gan­gene Jahr expo­nen­tiell gesteigert hat. Wir freuen uns noch immer über jeden Einzel­nen, der sich für eine effiziente und kun­de­nori­en­tierte Gel­dan­lage entschei­det.
Mit zahlre­ichen Presseartikeln und Preisen wie dem Euro Finance Tech Award, dem Bank­ing Check Award oder auch dem Frank­furter Grün­der­preis find­et unsere Strate­gie auch Bestä­ti­gung aus unab­hängi­gen Quellen wom­it die die Qual­ität unseres Ansatzes unter­strichen wird.
Mit der Ausweitung des Teams, einem neuen Büro und ein­er erfol­gre­ich abgeschlosse­nen Finanzierungsrunde haben wir das Fun­da­ment geschaf­fen, um in den kom­menden Monat­en weit­ere Facetten unser­er Vision zu ver­wirk­lichen. Sie dür­fen ges­pan­nt sein, welche Entwick­lun­gen sich hier in naher Zukun­ft ergeben.

Welcher Anlegertyp sind Sie?

Hin­weis: Die hier berichteten Werte für die Per­for­mance der Gin­mon Port­fo­lios geben eine Über­sicht über deren Entwick­lung und basieren auf Durch­schnittswerten. Die tat­säch­liche Wer­ten­twick­lung indi­vidu­eller Port­fo­lios kann in Abhängigkeit von Sparver­hal­ten, Rebal­anc­ing und anderen Fak­toren abwe­ichen.