Bericht Q4/2016: Nur eine Masse negativer Schlagzeilen?

Hier klicken für größere Darstellung.

2016 ist vorüber. In vielerlei Hinsicht war es ein verrücktes Jahr. Und das ist durchaus im Sinne einer Personifizierung gemeint. Politisch haben wir Umwerfungen gesehen, menschlich in den einen oder anderen Graben geblickt. Es war ein Jahr in dem Nachrichten schauen zu einer kleinen Herausforderung wurde. In diesem Quartalsbericht wollen wir jedoch die positive Entwicklung der Ginmon Portfolios darstellen und rekapitulieren, was wir mit Hilfe unserer Kunden im letzten Jahr auf die Beine stellen konnten. Niemand würde behaupten, dass wir hier ein Gegengewicht zu der Masse negativer Schlagzeilen 2016 darstellen wollen. Wenn man vor einer solchen Wand steht, gilt es allerdings, eine differenzierte Analyse durchzuführen. Und dazu gehört auch, sich positive Entwicklungen zu vergegenwärtigen.

In der ersten Hälfte des Jahres konnten sich die Portfolios zunächst gegen die schwachen Ergebnisse aus den Schwellenländern behaupten und schnell wieder ursprüngliche Höchststände erreichen. Mit dem Brexit folgte dann eine weitere Überraschung die an den Kapitalmärkten für Unruhe sorgte. Insbesondere der Dax verlor hier stark an Wert. Mit nur geringen Einbußen konnte sich die Ginmon-Strategie hier als sehr robust erweisen.
Das dritte Quartal war insgesamt von weniger Volatilität geprägt. Nach einem guten Start in den ersten Wochen des Quartals, sind die Märkte auf einem hohen Niveau verblieben. Im Anschluss an die Wahl des US-Präsident im vierten Quartal haben sich die Märkte - für viele überraschend - positiv entwickelt. Im Vorfeld hatten viele Analysten Markteinbrüche in Folge einer Entscheidung pro Donald Trump erwartet. Mit Wetten auf diese Markteinbrüche haben sich daraufhin wieder einige Spekulanten ins eigene Bein geschossen. Mit der prognosefreien Strategie von Ginmon konnten unsere Kunden hingegen die Gewinne im Anschluss an die Wahl mitnehmen.
Auch die bereits lange erwartete Zinserhöhung durch die FED wurde im Dezember für das kommende Jahr angekündigt. Grund dafür war die stabile wirtschaftliche Entwicklung der USA, insbesondere am Arbeitsmarkt. Auch in Deutschland wird die wirtschaftliche Lage positiv bewertet. Positive Meldungen vom hiesigen Arbeitsmarkt etablieren sich schon fast als verlässliche Institution. Auch die Reallöhne sind im letzten Jahr gestiegen.
Insgesamt haben sich die Börsen in den letzten Monaten des vergangenen Jahres sehr positiv entwickelt. Der DAX schließt mit 11.481,02 Punkten womit sich bei deutschen Standardwerten ein Jahresgewinn von etwa 7 Prozent ergibt. Eine ähnliche Entwicklung zeigt der weltweit gestreute MSCI World: 2016 konnte der Index einen Gewinn von ca. 6 % verbuchen. Der für die US-Wirtschaft aussagekräftige S&P 500 schließt noch stärker mit einem Gewinn von über 8%. Ähnlich stark verhält sich auch der MSCI Emerging Markets als Indikator für die Entwicklung in den Wachstumsmärkten.

So haben sich die Portfolios von Ginmon in den letzten Quartalen entwickelt:

Hier klicken für größere Darstellung.

Auch Unternehmensintern gehen wir mit großen Schritten voran:

Im letzten Jahr haben wir unser Team auf das dreifache vergrößern können. Regelmäßig neue Gesichter im Unternehmen begrüßen zu können, die Erfahrung, Kompetenz und Innovationen mit einbringen, kurbelt den Motor unserer Unternehmung an. Während sich Banken, Versicherungen und Vermögensverwalter “gesund schrumpfen” müssen, floriert unser Geschäft und wir blicken mit freudiger Erwartung auf kommende Entwicklungen.
Das Benzin dieses schnellen Wachstums ist dabei ein Kundenzulauf, der sich über das vergangene Jahr exponentiell gesteigert hat. Wir freuen uns noch immer über jeden Einzelnen, der sich für eine effiziente und kundenorientierte Geldanlage entscheidet.
Mit zahlreichen Presseartikeln und Preisen wie dem Euro Finance Tech Award, dem Banking Check Award oder auch dem Frankfurter Gründerpreis findet unsere Strategie auch Bestätigung aus unabhängigen Quellen womit die die Qualität unseres Ansatzes unterstrichen wird.
Mit der Ausweitung des Teams, einem neuen Büro und einer erfolgreich abgeschlossenen Finanzierungsrunde haben wir das Fundament geschaffen, um in den kommenden Monaten weitere Facetten unserer Vision zu verwirklichen. Sie dürfen gespannt sein, welche Entwicklungen sich hier in naher Zukunft ergeben.


Welcher Anlegertyp sind Sie?


Anlegertyp ermitteln